Seesportnews:

   

  

Dateidownload

   

Dateidownload

  

 

 

Der Seesportverein Kahla e.V. muss leider den von ihm seit einigen Jahren ausgerichteten Pokalwettkampf „KAHLA Porzellancup“ für das Jahr 2017 absagen. Wir können dieses Jahr die Veranstaltung trotz großer Bemühung nicht personell untersetzen. Dies bedauern wir besonders, da sich die Zusammenarbeit mit dem DSV in Gestalt des Seglerverein Turbine Bleiloch von Jahr zu Jahr immer besser eingespielt hat. Was sich in der großen Teilnehmeranzahl, insbesondere auf dem Wasser zeigte.
Wir bitten um Entschuldigung für all diejenigen, die sich bereits das Wochenende für unseren Pokal frei gehalten haben und hoffen auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr.

 

 

Liebe Seesportlerinnen und Seesportler,

 

Der Verbandstag des DSSV findet am 05. März 2017 in Berlin statt. Es soll ein neues Präsidium gewählt und über die Änderung der Sportordnung diskutiert werden. Mehrere Anträge zur Änderung der Klassenvorschrift des ZK 10 wurden eingereicht und Staffelungen der Mitgliedsbeiträge vorgeschlagen. Alles sehr interessante Themen, die wir mit diskutieren und entscheiden können. Sportfreunde die teilnehmen möchten können sich beim TLSV melden, damit wir versuchen können, eine gemeinsame Anfahrt zu koordinieren.

 

Am 11.März findet mit dem 10. Wintersdorfer Seesport-Team-Cup der erste Wettkampf 2017 in Thüringen statt. Wir hoffen, das auch viele Mannschaften aus unserem Freistaat an diesem tollen Event teilnehmen werden und wünschen dafür viel Spaß und Erfolg.

 

    

Liebe Seesportlerinnen und Seesportler,

 

das Präsidium des TLSV e.V. wünscht Euch und Euren Familien viel Glück, Gesundheit und Erfolg im Jahr 2017. Auch in diesem Jahr haben wir wieder eine Vielzahl anspruchsvoller Wettkämpfe durchzuführen und hoffen dabei auf eine genau so hervorragende Organisation und sportliche Erfolge wie 2016.

Besonders hinweisen möchten wir auf die Vergabe der Deutschen Einzelmeisterschaft SMK, die am 22. und 23. April 2017 in Knappenrode, gemeinsam mit dem Krabatpokal stattfinden wird.

Unseren Verbandstag 2017 wird der Seesportclub Saalfeld am 19. März an der Hohenwarte Talsperre ausrichten. Neben den Berichten zur Arbeit des Präsidiums soll auch die Finanzordnung beschlossen sowie über den Abschluss des Rahmenversicherungsvertrages für die Boote unserer Vereine und den Zusammenschluss mit dem DMB gesprochen werden.

Bereits am 05. März 2017 findet in Berlin der Verbandstag des DSSV statt. Unsere Vereine können Delegierte entsenden, die stimmberechtigt dort unsere Interessen vertreten können. Interessierte Vereinsmitglieder können sich über Ihre Vorstände beim TLSV anmelden lassen.

Ein Lehrgang zur Ausbildung von Übungsleitern und Übungsleiterinnen ist 2017 geplant. Für die Ausbildung sind im Frühjahr 3 Wochenenden (25./26.2., 25./26.3. und 08./09.04.) und 3 noch festzulegende Wochenenden im Herbst vorgesehen. Es sind noch Ausbildungsplätze frei. Interessierte Mitglieder können sich kurzfristig beim TLSV oder direkt bei Michael Stolze melden.

 

Mit seesportlichen Grüßen
Präsidium des TLSV

 

 

 

Sehr geehrte Vereinsvorsitzende,

 

 

Das Präsidium des TLSV hat am 25.10.2016 in Waltershausen getagt, aktuelle Themen besprochen und mehrere Beschlüsse gefasst, über die wir Euch gern informieren möchten. In mehreren Vereinen wurden bereits die Normen für das Seesportabzeichen abgenommen und die erreichte Stufe verliehen und mit Urkunden prämiert. Durch den TLSV wurden die Abzeichen beschafft. Die Kosten für die Abzeichen trägt der TLSV. Durch die Vereine ist die Aufstellung der Sportler, die das Seesportabzeichen verliehen bekommen haben an den TLSV zu senden, dann werden unverzüglich die Abzeichen übergeben oder zugeschickt.
Der TLSV will den Antrag stellen, im Jahr 2017 Wettkampfleiter auszubilden und zu berufen. Die Vereine werden gebeten geeignete und interessierte Kampfrichter an das Präsidium zu melden. Die Friedrich-Schiller-Universität Jena führt eine anonyme Befragung zur Verbandsarbeit durch um Empfehlungen für die zukünftige Ausrichtung der Verbände und Arbeit der Vorstände zu geben. Das Präsidium bittet alle Vereine, das sich möglichst viele Sportler, Trainer, Kampfrichter und Vorstände bis zum 20.11.2016 an der Umfrage unter https://www.soscisurvey.de/verband/ beteiligen. Der Thüringentag 2017 wird in Apolda stattfinden. Dem TLSV ist angeboten worden, sich an dem Umzug
durch die Stadt zu beteiligen. Das möchten wir gerne tun, sind dabei natürlich auf Eure Mitarbeit und Beteiligung angewiesen. Wer bitten um eine kurze Information, ob eine Unterstützung durch euren Verein denkbar ist.
In Vorbereitung eines ordnungsgemäßen Jahresabschlusses, bitten wir darum, das alle Abrechnungen von gewährten Förderungen und Zuschüssen bis zum 10.12.2016 bei der Schatzmeisterin vorliegen müssen.

 

Mit seesportlichen Grüßen
Präsidium des TLSV

 

  

Erfolgreicher Abschuß des Wettkampfjahres im Seesportmehrkampf beim 7. Deutschland-Cup.

    

 

Am 5. November 2016 trafen sich in der Hansestadt Greifswald die besten Seesportler Deutschlands zu einem letzten Leistungsvergleich. Vom Seesportverein Sömmerda e. V. qualifizierten sich sechs Sportler in verschiedenen Altersklassen. Mit diesem Ausscheid wurde die Rangliste des Jahres abgeschlossen. Die Wettkämpfer maßen sich in den Disziplinen Schwimmen, Wurfleine und Knoten. Dabei konnten wertvolle Punkte bzw. Zeitvorgaben für den abschließenden Lauf gesammelt werden. Die Teilnehmer aus Sömmerda haben sich wacker geschlagen und erreichten folgende Plätze in der Ranglistenwertung des Deutschen Seesportverbandes e. V.

  

Gesamtwertung Männer: Platz 1 für Chris Lehnhardt

 

Platz 6 für Max Brachmann und

Platz 11 für Pascal Grube

 

Bei der weiblichen Jugend erreichte Tina Lange den 5. Platz.

 

In der Gesamtwertung der männlichen Jugend erzielten

 

Toni Grube den 5. Platz und

Nils Grube den 7. Platz

 

Mit diesen guten Ergebnissen ist 2016 wieder ein erfolgreiches Jahr für den Seesportverein Sömmerda e. V. im Seesportmehrkampf zu Ende gegangen.

   

Pressewart

Peter Herfurth

 

 

Sehr geehrte Vereinsvorsitzende,

 
Das Präsidium des TLSV hat in seiner Sitzung am 26.09.2016 die von Euch geplanten Wettkämpfe und vorgeschlagenen Termine zusammengefasst und aufgelistet. Wir bedanken uns für die Bereitschaft der ausrichtenden Vereine und werden Euch nach Abstimmung mit dem DSSV unseren Entwurf des Wettkampfplanes zusenden.
Leider sind uns bisher keine Anträge auf Unterstützung der Jugendarbeit in Euren Vereinen eingereicht worden. Das Ihr eine intensive Jugendarbeit betreibt wissen wir und auch das Ihr die Maßnahmen zum großen Teil gefördert bekommt. Wenn Ihr aber einmal ohne öffentlichen Zuschuss gearbeitet habt, wollen wir das entsprechend der Richtlinien aus dem Septemberrundbrief unterstützen. Wir verlängern den Termin für die Antragstellung bis 31.10.2016.
2017 soll auch wieder eine Kampfrichteraus- und -weiterbildung durchgeführt werden. Geplanter Termin ist das Wochenende am 28. und 29.01.2017. Anmeldungen können ab sofort an den TLSV oder direkt an unseren Lehrwart Michael Stolze erfolgen.
Das Präsidium des TLSV schätzt die Arbeit in den Vereinen sehr hoch ein und möchte, wenn das gewünscht wird, auch bei internen Veranstaltungen präsent sein. Hierfür wäre es aber nötig, das Ihr uns frühzeitig über Vereinsjubiläen, Wettkämpfe und Versammlungen informiert.

 
In Vorbereitung des Verbandstages 2017 können von den Vereinen auch wieder Mitglieder für Ehrungen vorgeschlagen werden.

 

Mit seesportlichen Grüßen
Präsidium des TLSV

 

   

Dieses Jahr fanden die Deutsche Meisterschaft im Kutterrudern und Dinghyrudern am 17. und 18. September in Bautzen statt. Dabei stand am ersten Tag für die Kutter das 5.000 m Rennen an und am folgenden der Sprint über 1.000 m. Die Dinghys mussten 250 m überwinden.

Organisiert wurde dieser Jahreshöhepunkt der Kutterwettkämpfe durch den Seesportclubs Bautzen an der aufgestauten Spree. Da das Wochenende sehr regenreich angekündigt war, ist es fast ein Wunder, dass alle Wettkämpfe „trocken“ durchgeführt werden konnten. Der Regen nutzte die Pausen.

Aus Thüringen waren Mannschaften des Marineclubs Gotha und des Clubs Maritim Erfurt am Start. Über 5.000 m mussten sich die Männer und Frauen mit einer Platzierung jenseits der Ränge zufrieden geben. Die Erfurter Junioren errangen Gold.

Am nächsten Tag über die 1.000 m lief es für die Erfurter Frauen besser. Sie konnten sich gegen die Greifswalderinnen durchsetzen und wurden mit der Bronze-Medaille belohnt. Bei den Junioren lieferten sich die beiden Thüringer Clubs ein packendes Rennen, was Gotha für sich entscheiden konnte. Der Lohn war der Meistertitel.

Einen überragenden Auftritt legten die Männer- und Frauenmannschaft des Seesportclub Rathenow – Wassersuppe – hin. Sie holten alle vier Titel. Gleich erfolgreich war die Mixed-Mannschaften des Marineclub Rheinsberg, die ebenfalls ihre beiden Rennen gewann.

Bei den Dinghys waren die Mädchen und Jungen der Erfurter Teams dominant und konnten beide Meistertitel erringen.

Der Seesportclub Bautzen war nicht nur ein guter Gastgeber, sondern konnte mit der Talsperre Bautzen ein herrliches Ambiente bieten. Vor allem der 5.000 m Rundkurs fand bei den Teilnehmern großen Anklang.

 

____________

 

 

Sehr geehrte Vereinsvorsitzende,

 

Das Präsidium des TLSV hat in seinen letzten Sitzungen Beschlüsse gefasst, die der Unterstützung der Aktivitäten seiner Mitgliedsvereine und deren besseren Einbeziehung bei der Planung, Vorbereitung und Durchführung von Wettkämpfen dienen sollen.
Die offene Jugendarbeit in den Vereinen die 2016 durchgeführt wurden oder noch geplant sind, werden mit bis zu 100 € pro Maßnahme bezuschusst.

 

Maßnahmen: Offene Jugendarbeit, Projekttage für Schulklassen, Kindergärten, Tag der offenen Tür in den Vereinen für die keine weitere Förderung gewährt wurde oder in Aussicht steht.

 

Anträge: Formlos an das Präsidium des TLSV mit Kurzbeschreibung des Vorhabens, bis 01.10.2016.

 

Prüfung und Bewilligung: kurzfristige Bearbeitung und Entscheidung, wobei Einhaltung Verwendungszweck und Verfügbarkeit der Mittel an erster Stelle stehen.

Abrechnung: durch Rechnungen (original Belege) für Auslagen und Kurzberichte.

 

2017 sollen wieder Übungsleiter für den Seesport ausgebildet werden. Die Ausbildung sollte an jeweils drei Wochenenden im Frühjahr und Herbst stattfinden. Dabei werden Termine gewählt, an denen keine Wettkämpfe stattfinden. Mögliche Interessenten sollten umgehen an das Präsidium des TLSV gemeldet werden.
Die Wettkampfplanung für 2017 muss vorbereitet werden. Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass eine zeitige Willensbekundung zu so hervorragenden Wettkämpfen und Meisterschaften führt, wie wir sie in diesem Jahr erlebt haben und in Mihla am 03. September noch erleben werden. Allen Vereinen danken wir herzlich dafür und bitten gleichzeitig darum, dass Sie uns Ihre Ideen und Vorschläge für 2017 bis zum 25.09.2016 übermitteln.
Neben den Pokalwettkämpfen und Landesmeisterschaften wäre die Austragung einer Deutschen Meisterschaft wieder ein echter Höhepunkt.

 

Mit seesportlichen Grüßen
Präsidium des TLSV

 

 

 

  

Besucherstatistik:

255350